Rechtsschutz

Wer ohne Ermächtigung des Urhebers und ohne sich auf eine Ausnahmeregelung stützen können, Urheberrechte unerlaubt nutzt, kann belangt werden:

  • zivilrechtlich
    • Feststellungs- und Leistungsklage
    • Vorsorgliche Massnahmen
    • Benutzungsverbot
    • Schadenersatz
    • Urteilsveröffentlichung

  • strafrechtlich
    • Normalerweise
      • Verfolgung auf Antrag
      • Freiheitsstrafe bis zu 1 Jahr oder Geldstrafe
    • bei Gewerbsmässigkeit:
      • Verfolgung von Amtes wegen
      • Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren oder Geldstrafe
      • Mit der Freiheitsstrafe ist eine Geldstrafe zu verbinden.

Probleme des Rechtsschutzes

Mittels des Internets können rasch und in hoher Qualität verbreitet werden:

  • Musikstücke
  • Bilder
  • Videos
  • Dokumente.

Die Kopierfähigkeit via (globales) Internet stellt Urheber und die Verwertungsgesellschaften bei der Geltendmachung ihrer Rechte vor grosse Probleme, ist das Urheberrecht nach wie vor national-territorial legiferiert und organisiert.