Literatur

Bücher

  • Gassmann Oliver; Bader Martin A.: Patentmanagement, Springer 2005, 366 Seiten
  • Mertins Kai et al.: Wissensbilanzen. Intellektuelles Kapital erfolgreich nutzen und entwickeln, Springer 2005, 392 Seiten
  • Wurzer Alexander J.; Reinhardt, Dieter F.: Bewertung technischer Schutzrechte, Carl Heymanns Verlag 2006, 351 Seiten
  • Pike Christopher: Virtual Monopoly, Nicholas Brealey Publishing 2001, 256 Seiten
  • Jaffe Adam B.; Lerner Josh: Innovation an ist Discontents, Princeton University Press 2004, 256 Seiten
  • Weinmann Conrad / Münch Peter / Herren Jürg, Schweizer IP-Handbuch, Intellectual Property – Konzepte, Checklisten und Musterdokumente für die Praxis, 2. Auflage, Basel 2021, 1764 S.
  • Baumgartner Tobias: Privatverfielfältigung im privaten Umfeld, Dissertation, Zürich 2006
  • Dessemontet François: Inhalt des Urheberrechts, in: von Büren Roland/David Lucas, Schweizerisches Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht (SIWR), Bd. II/1: Urheberrecht und verwantdte Schutzrechte, 3. Auflage, Basel 2014
  • Gasser Christoph: Der Eigengebrauch im Urheberrecht, Dissertation, Bern 1997
  • Girsberger Michael: Schutz von technischen Massnahmen im Urheberrecht, Dissertation, Bern 2007
  • Govoni Carlo; Stebler Andreas: Die Bundesaufsicht über die kollektive Verwertung von Urheberrechten, in: von Büren Roland/David Lucas, Schweizerisches Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht (SIWR), Bd. II/1: Urheberrecht und verwantdte Schutzrechte, 3. Auflage, Basel 2014
  • Handle Marco: Der urheberrechtliche Schutz der Idee, Dissertation, Bern 2013
  • Hilty Reto M: Urheberrecht, Bern 2011
  • Hyzik Michael: Das neue „private“ Urheberrecht für das digitale Umfeld, sic! 2001, 107ff.
  • Ineichen Markus: Das urheberrechtlich geschützte Werk als Zeichen für Waren und Dienstleistungen, Dissertation, Bern 2002
  • Kummer Max: Das urheberrechtlich schützbare Werk, Bern 1968
  • Müller Barbara K.; Oertli Reinhard: Urheberrechtsgesetz (URG), Handkommentar, 2. Auflage, Bern 2012
  • Seemann Matthias: Übertragbarkeit von Urheberrechtspersönlichkeitsrechten, Dissertation, Bern 2008
  • Ritscher Michael; Beutler Stephan: Der Schutzrechtsvermerk im Immaterialgüterrecht. sic! 1997, 540ff.
  • Semadeni Thomas: Erschöpfungsgrundsatz im Urheberrecht, Dissertation, Bern 2004
  • Sommer Brigitte l.; Gordon Clara-Ann: Individualität im Urheberrecht — einheitlicher Begriff oder Rechtsunsicherheit?, sic! 2001, 287ff.
  • Straub Wolfgang: Informatikrecht: Einführung in Softwareschutz, Projektverträge und Haftung, Zürich, Bern 2004
  • Streuli-Yousef Magda: Systematische Einordnung des Urhebervertragsrechts, in: Streuli-Youssef Magda, Urhebervertragsrecht, Zürich 2006, 9ff

Zeitungsartikel

  • Galetovic A.; Anand B.: Stoppt Ideendiebe, Mai 2005, S. 72 ff., HBM Online
  • Nippa M; Labriola F.: Das Timing muss stimmen, Dezember 2005, S. 56 ff., HBM Online
  • Lev B.: Das Unsichtbare managen, Dezember 2004, S. 41 ff., HBM Online
  • Andrew J.P.; Sirkin H.L.: Wenn Innovationen Profit bringen sollen, September 2004, S. 66ff., HBM Online
  • Chesbrough H.W.: Ueber den Tellerrand schauen, Oktober 2003, S. 14 f., HBM Online
  • Rivette K.G.; Kline D.: Wie sich aus Patenten mehr herausholen lässt, 4/2000, S. 28 ff., HBM Online
  • Hofinger S.D.: Patente müssen sich rechnen, 1/1999, S. 101 ff., HBM Online
  • Gassmann Oliver; Bader Martin: Geschickter Einsatz von Patenten. Mit Schutz- und Störstrategien zu Wettbewerbsvorteilen, in NZZ, v7./8. August 2004, S. 29
  • Boutellier Roman; Wie-Chi Chen; Watanabe Yumiko: Mit rechtlichen Mitteln gegen die Produktpiraterie kämpfen. Illegale Kopien gehören zum Alltag in China. Ausländische Firmen können juristisch gegen Verletzungen der Intellectual Property Rights vorgehen, in io new management, Nr. 12/2077, S. 42 ff.

Legende:

HBM Online = www.harvardbusinessmanager.de

Drucken / Weiterempfehlen: